Kapitel 004: Abortion

<<< Home

Abortion

  1. Hört euch das Audio mehrmals an, während ihr den englischen Text lest.
  2. Hört euch danach das Audio mit der Wortliste an.
  3. Am Ende lest bitte den Abschnitt Coaching.

Audio

* Im Februar 2022 werden die Audiostimmen durch menschliche Simmen ersetzt. *

Normal speed audio

Download

Slow speed audio

Download

 


Episode

{ Webseite } Abtreibung
. Martina and Alejandro walk together under the arcade of Via Roma. Martina is a 25-year-old journalist from Cagliari, pregnant with Francesco from Milan. Alejandro is a 22-year-old Spanish guy from Seville. Martina und Alejandro gehen zusammen unter den Arkaden der Via Roma entlang. Martina ist eine 25-jährige Journalistin aus Cagliari, schwanger mit Francesco aus Mailand. Alejandro ist ein 22-jähriger Spanier aus Sevilla.
A Have you thought it through? Habt du es dir gut überlegt?
M Yes. Ja.
A Did you tell Francesco about it? Hast du Francesco davon erzählt?
M No.  He has nothing to do with it. Nein. Er hat nichts damit zu tun.
A But he’s the father. Aber er ist der Vater.
M No, he is not the father since there will be no child. Let’s say he could have been the father if we had planned to live together. Nein, er ist nicht der Vater, denn es wird kein Kind geben. Sagen wir, er hätte der Vater sein können, wenn wir vorgehabt hätten, zusammen zu leben.
A So, you didn’t plan to stay together? Ihr hattet also nicht vor, zusammen zu bleiben?
M Not at all. Never. And even if we had, do you think that this is the right time to have a child – 25 years old and no secure job? Do you see yourself with a kid to raise? Nein, kein Stück. Niemals. Und selbst wenn, glaubst du, dass dies der richtige Zeitpunkt ist, ein Kind zu bekommen – mit 25 Jahren und ohne sicheren Job? Kannst du dir vorstellen, ein Kind großzuziehen?
A Actually no. Eigentlich nicht.
. A street vendor offers a special edition of the local newspaper, The Islander’s Union. Alejandro buys a copy. Headline: “Panic aboard the Britannica Tropica”. Ein Straßenverkäufer bietet eine Sonderausgabe der örtlichen Zeitung an, The Islander’s Union. Alejandro kauft ein Exemplar. Schlagzeile: “Panik an Bord der Britannica Tropica”.
A Can you imagine the panic! They say that some people tried to abandon ship and swim ashore. Kannst du dir die Panik vorstellen! Es heißt, dass einige versucht haben, das Schiff zu verlassen und an Land zu schwimmen.
M So what? Und?
A They were caught by the police and brought back to the ship. Sie wurden von der Polizei geschnappt und zurück auf das Schiff gebracht.
M What does the newspaper say? Was steht in der Zeitung?
A The Englishman who is suspected of having Ebola was born in June 1964. Ex-secret agent, converted into an arms dealer, fell ill a week ago. A group of twenty passengers took care of him during the crossing. Der Engländer, der unter dem Verdacht steht, Ebola zu haben, wurde im Juni 1964 geboren. Ehemaliger Geheimagent, umgesattelt auf Waffenhändler, vor einer Woche erkrankt. Eine Gruppe von zwanzig Passagieren hat sich während der Fahrt um ihn gekümmert.
M Twenty people are therefore potentially infected. Zwanzig Personen sind also potenziell infiziert.
A It’s possible! It would be better if the Britannica bunked off. Don’t you agree? Möglich! Es wäre besser, wenn sich die Britannica verpissen würde. Findest du nicht auch?
. They arrive in front of a large red building. A bronze plaque indicates a doctor’s office. Sie kommen vor einem großen roten Gebäude an. Eine Bronzetafel weist auf eine Arztpraxis hin.
M Here we are. Are you coming with me? So, wir sind da. Kommst du mit mir?

 


Words

Die Wortliste wird in einigen Wochen hinzugefügt.


Coaching

Dieser Text wird in einigen Wochen veröffentlicht.


Europe: St. Benedict Market

 

The St. Benedikt Market is the Belly of Cagliari. Of course, it won’t challenge Emile Zola’s Ventre de Paris, the hymn to 19th century food orgasms. But yes, it can compete with 21st century Paris because the products sold at Cagliari’ St. Benedikt market – fish, meat, suckling pig, cheese, bread, fruits and vegetables – are infinitely superior to anything you can find in today’s capital of France. Our bet would even be that there are only a few cities in Europe where you can find so many so fresh and so delicious things in a single place.

A visit (in reality a pilgrimage!) to St. Benedikt’s is therefore a must if you stay in Cagliari for a couple days. To practise your Italian language skills, go down to the basement floor. The fishermen will adore exchanging thoughts with you.

 

 

Der St. Benedikt Markt ist der Bauch von Cagliari. Natürlich kann er es nicht mit Emile Zolas Ventre de Paris aufnehmen, der Hymne auf die Essensorgasmen des 19. Aber ja, er kann mit dem Paris des 21. Jahrhunderts mithalten, denn die Produkte, die auf dem St.-Benedikt-Markt in Cagliari verkauft werden – Fisch, Fleisch, Spanferkel, Käse, Brot, Obst und Gemüse – sind allem, was du heute in der französischen Hauptstadt findest, haushoch überlegen. Wir würden sogar wetten, dass es nur wenige Städte in Europa gibt, in denen du so viel Frisches und Leckeres an einem einzigen Ort finden kannst.
Ein Besuch (in Wirklichkeit eine Pilgerfahrt!) in St. Benedikt ist daher ein Muss, wenn du ein paar Tage in Cagliari bleibst. Um deine Italienischkenntnisse zu üben, solltest du in den Keller gehen. Die Fischer werden es lieben, sich mit dir auszutauschen.